Archives

November, 2015

Schwellenwerte für verpflichtende Energieaudits: Steuerberater können Unternehmen bei der Einordnung unterstützen

Schwellenwerte für verpflichtende Energieaudits: Steuerberater können Unternehmen bei der Einordnung unterstützen
Das Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Effizienzmaßnahmen verpflichtet in Umsetzung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie alle Unternehmen, die nicht unter die Definition der EU-Kommission für kleine und mittlere Unternehmen fallen, erstmalig bis zum 5. Dezember 2015 und danach mindestens alle vier Jahre ein Energieaudit durchzuführen. Steuerberater können bei der Einordnung unterstützen. Darauf weist der DStV hin.

Kaufpreisaufteilungen mit dem neuen Tool des BMF nicht sachgerecht

Kaufpreisaufteilungen mit dem neuen Tool des BMF nicht sachgerecht
Ertragsteuerlich ist nach der Anschaffung einer Immobilie für Zwecke der AfA eine Aufteilung des Kaufpreises in einen Teil für das abschreibungsfähige Gebäude und einen Teil für den Grund und Boden, der keiner Abschreibung unterliegt, erforderlich. Das dafür vom BMF bereitgestellte Tool bedient sich einer weitreichenden Typisierung und Indexierung, die lt. DStV zu nicht sachgerechten Aufteilungen führt.

Kfz-Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Fahrzeuge gefordert

Kfz-Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Fahrzeuge gefordert
Baden-Württemberg hat im Bundesrat die Einführung einer Kfz-Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 7 Satz 1 Buchst. a KraftStG für landwirtschaftliche Fahrzeuge vorgeschlagen, die zur Pflege von Streuobstwiesen und für andere landschaftspflegerische Maßnahmen eingesetzt werden.

Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie

Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie
Zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie muss vor allem das Wertpapierhandelsgesetz sowie das hierauf gestützte Verordnungsrecht angepasst werden. Das Gesetz wurde am 25.11.2015 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

Parlament fordert Überarbeitung der Vorschriften für Körperschaftsteuer

Parlament fordert Überarbeitung der Vorschriften für Körperschaftsteuer
Das EU-Parlament hat seine Empfehlungen zur Bekämpfung aggressiver Körperschaftsteuerplanung und Steuerhinterziehung verabschiedet. U. a. drängen die Abgeordneten die Mitgliedstaaten dazu, ihre nationalen Steuervorbescheide und andere Steuerinformationen, die Auswirkungen auf andere Mitgliedstaaten haben, offenzulegen.

BFH zur haushaltsnahen Dienstleistung: Versorgung und Betreuung eines Haustieres begünstigt

BFH zur haushaltsnahen Dienstleistung: Versorgung und Betreuung eines Haustieres begünstigt
Der BFH entschied, dass die Versorgung und Betreuung eines im Haushalt des Steuerpflichtigen aufgenommenen Haustieres als haushaltsnahe Dienstleistung begünstigt sein kann (Az. VI R 13/15).

BFH zur Hemmung der Feststellungsverjährung bei Prüfung eines Gesamtobjekts

BFH zur Hemmung der Feststellungsverjährung bei Prüfung eines Gesamtobjekts
Laut BFH ist die Außenprüfung bei einer Gesellschaft, die hinsichtlich des Gesamtobjekts für die Feststellungsbeteiligten gehandelt hat, zulässig und führt zur Hemmung der Feststellungsfrist gegenüber allen Feststellungsbeteiligten, auch wenn diese von der Außenprüfung keine Kenntnis haben (Az. IX R 51/14).

BFH zur Bindungswirkung einer Billigkeitsentscheidung gemäß § 163 AO – Änderung eines (vermeintlich) fehlerhaft ermittelten Übergangsgewinns

BFH zur Bindungswirkung einer Billigkeitsentscheidung gemäß § 163 AO – Änderung eines (vermeintlich) fehlerhaft ermittelten Übergangsgewinns
Der BFH hatte zu entscheiden, ob durch die antragsgemäße Berücksichtigung eines Übergangsgewinns im Rahmen einer bestandskräftigen Einkommensteuerfestsetzung zu einem Drittel und damit der konkludenten antragsgemäßen Verteilung des Übergangsgewinns auf drei Jahre ein für die Folgejahre bindender und hinreichend bestimmter Verwaltungsakt erlassen worden ist oder es insoweit an einem entsprechenden Grundlagenbescheid fehlt (Az. X R 32/13).

BFH zu Vermietung und Verpachtung – Vorläufige Steuerfestsetzung – Beseitigung der Ungewissheit – Änderungsbefugnis

BFH zu Vermietung und Verpachtung – Vorläufige Steuerfestsetzung – Beseitigung der Ungewissheit – Änderungsbefugnis
Die wegen fehlender Anknüpfungstatsachen bestehende Ungewissheit hinsichtlich der behaupteten Vermietungsabsicht ist nicht i. S. von § 171 Abs. 8 AO beseitigt, solange eine zukünftige Vermietung nicht ausgeschlossen ist und der Steuerpflichtige Maßnahmen ergreift, die darauf gerichtet sind, die Vermietung zu ermöglichen oder zu fördern. So der BFH (Az. IX R 27/14).

BFH zur Abfindung – Ermäßigte Besteuerung – Geringfügigkeit einer Teilauszahlung

BFH zur Abfindung – Ermäßigte Besteuerung – Geringfügigkeit einer Teilauszahlung
Der BFH entschied, dass die Auszahlung einer einheitlichen Abfindung in zwei Teilbeträgen der Anwendung des ermäßigten Steuersatzes ausnahmsweise nicht entgegensteht, wenn sich die Teilzahlungen im Verhältnis zueinander eindeutig als Haupt- und Nebenleistung darstellen und wenn die Nebenleistung geringfügig ist (Az. IX R 46/14).

Copyright @ 2015 Steuerberater Ludger Woltermann, All Rights Reserved